Fette

Fette sind Bestandteil jeder Zelle im menschlichen Körper.  Zwischen den Zellmembranen eingebettet dienen die Fette dem Stoffwechsel und nur mit ihrer Hilfe werden die fettlösliche Vitaminen A, D, E, K und Carotin vom Körper verarbeitet. Daneben stützt das Fett innere Organe, schützt vor Kälte und stellt für Notzeiten wichtige Energiereserven bereit. Entscheidend ist aber, welche Art von Fett verzehrt wird.

Die Eigenschaften der Fette werden auch von den enthaltenen Fettsäuren bestimmt. Wir unterscheiden dabei zwischen den gesättigten und den ungesättigten Fettsäuren. Je nachdem, welche Fettsäuren überwiegen, verändert sich die Konsistenz des jeweiligen Fettes. So sind Fette mit einem großen Anteil ungesättigter Fettsäuren flüssig, während solche mit einem überwiegenden Anteil an gesättigten Fettsäuren streichfest sind.

TIPP: Je größer der Anteil ungesättigter Fettsäuren, desto schneller verdirbt das Fett.

   
 
   
 
 

Zuletzt angesehen